Förderung in der Ausbildung im Gastgewerbe für Menschen mit Migrationsbiografie Das Mentoringprogramm Ausbildung macht VIELfalt!

In Kooperation mit dem DEHOGA Bundesverband und mit Unterstützung von Coca-Cola Europacific Partners präsentiert die Deutschlandstiftung Integration ihr neues Mentoringprogramm Ausbildung macht VIELFALT! für Auszubildende mit Migrationsgeschichte in Gastronomie und Hotellerie.

In dem Programm bekommen die ausgewählten Mentees strukturierte Einblicke in den Berufsalltag der Mentor:innen, die in wichtigen Positionen des Gastgewerbes arbeiten. Komplementär zur Ausbildung bietet Ausbildung macht VIELfalt! den Teilnehmenden ein umfangreiches Angebot aus Austausch, Veranstaltungen und Workshops, das sie dabei unterstützt, sich beruflich zu vernetzen und persönlich weiterzuentwickeln.

Hintergrund und Projektfilm 

Lockdown, fehlendes Personal und ausbleibende Gäste – wenige Branchen haben unter der Corona-Pandemie so zu leiden gehabt wie das Gastgewerbe. Mit 41.500 Auszubildenden macht die Hotel- und Gastronomiebranche gleichzeitig einen wesentlichen Faktor für die Berufsausbildung in Deutschland aus. Junge Menschen mit Migrationsbiografie stellen dabei einen wichtigen Anteil von Auszubildenden und tragen wesentlich zur Vielfalt und Gastfreundlichkeit bei, für die die Branche steht. Gleichermaßen bietet das Gastgewerbe vielseitige Karrieremöglichkeiten und Entwicklungschancen. 

Um das zu zeigen, hat die Deutschlandstiftung Integration (DSI) in Kooperation mit dem DEHOGA Bundesverband und CCEP einen Film produziert, der Ausbildung und Karriere im Gastgewerbe bewirbt. Das Video wurde von den „Datteltätern“, einer Gruppe von Medienschaffenden mit Migrationsgeschichten, konzipiert und umgesetzt. Diese Zusammenarbeit mit jungen Kreativen, die sich mit Videos und Workshops über Engstirnigkeit lustig machen und den Dialog zwischen migrantischen und nicht-migrantischen Communities auf humorvolle Weise fördern, bot sich dabei besonders an.

Jetzt bewerben - Freude schenken

Erfahrungen teilen, lernen und Perspektiven aufzeigen - Was erwartet Sie als Ausbildungsbetrieb oder Mentor:in? 

Wir suchen unterstützenden Ausbildungsbetriebe sowie erfahrene und offene Führungskräfte aus der Branche als Mentor:innen für Ausbildung macht VIELfalt!

Von dem Angebot können nicht nur die Auszubildenden, sondern auch Sie als teilnehmende Ausbilder:innen stark profitieren. Durch das Programm haben Sie die Möglichkeit, Ihre Azubis umfangreich weiterzubilden, ihnen damit Ihre Wertschätzung zu zeigen und die Nachwuchstalente langfristig an Ihren Betrieb zu binden – kurzum sich als attraktive:r Ausbilder:in und Arbeitgeber:in zu präsentieren. Mit den Netzwerken von DEHOGA und CCEP bietet die Teilnahme an dem Programm auch eine große Plattform für Ihre Öffentlichkeitsarbeit. Um mit den persönlichen Geschichten der Azubis und ihrer Ausbildungsbetriebe lokale Medien zu erreichen und zu begeistern, kann die Deutschlandstiftung Integration aktive Pressearbeit leisten. Die Berichterstattung über gastgewerbliche Unternehmen, die die Teilnahme von Auszubildenden aus der Region an einem bundesweiten Programm aktiv fördern, ist gerade für Regionalzeitungen interessant. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich als teilnehmende Betriebe in regionalen Fachmagazinen zu präsentieren und somit die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens auf unterschiedlichen analogen und digitalen Kanälen zu erhöhen. Das Netzwerk des „Ausbildung macht VIELfalt“-Programms können Sie darüber hinaus für die Anwerbung zukünftiger Ausbildungsjahrgänge nutzen.

Als Mentor:in tauschen Sie sich etwa einmal im Monat mit ihrer:ihrem Mentee aus, unterstützen sie:ihn bei beruflichen Fragen und geben ihr:ihm Einblicke in Ihren Berufsalltag. Die Mentor:innenrolle ist nicht fest definiert und kann individuell bestimmt werden. Es geht dabei aber nicht um eine intensive Dauerbetreuung, sondern um die Bereitschaft, in regelmäßigen Abständen als Ansprechperson zur Verfügung zu stehen. Die Deutschlandstiftung Integration begleitet Sie als die Mentor:in und stellt umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung. Zusätzlich bietet die DSI Fortbildungsangebote sowie ein Rahmenprogramm an, das Mentor:innen und Mentees bei strukturellen und inhaltlichen Fragen unterstützt.

Download One Pager für Mentor:innen

Download One Pager für Ausbildungsstätten

Lernen, vernetzen, neue Perspektiven schaffen – was erwartet Dich als Mentee?

Ab dem 1. September 2022 kannst Du dich auf das einjährige Programm begleitend zur Ausbildung bewerben, das Dir die Möglichkeit bietet, Dich in Deiner Ausbildung im Gastgewerbe sowohl persönlich als auch beruflich weiterzuentwickeln. Das Angebot umfasst hierbei die folgenden Angebote:

• ein Mentoringprogramm, bei dem rund 30 ausgewählte Auszubildende in ihrer beruflichen Entwicklung und Karriereplanung durch erfahrene Führungskräfte aus der Branche unterstützt werden.

• die Teilnahme an wichtigen Branchenevents, bei denen Gastronom:innen sowohl die neuesten Trends erfahren als auch wichtige Kontakte für Karrierenetzwerke knüpfen.

• die Teilnahme an Workshops, die als hybrides Format und mit exzellenten Coaches und Trainer:innen der Branche tiefgreifende Kenntnisse vermitteln

• einen Einsatz bei einem Top-Event, bei dem die Teilnehmenden in ihrem Fachbereich mitarbeiten können, um so ihre erlernten Fähigkeiten auf dem höchsten Niveau anzuwenden.


Die Angebote zielen darauf ab, berufliche Fähigkeiten zu fördern und den Austausch mit Führungskräften, aber auch anderen Kolleg:innen in der Gastronomiebranche proaktiv zu unterstützen und zu begleiten. Besonders in der Ausbildungsphase sind diese Maßnahmen ebenso wichtig wie das Trainieren und Erlernen fachspezifischer Fähigkeiten. Darüber hinaus wird der aktive Austausch zwischen den Teilnehmenden des Programms und dem großen GEH DEINEN WEG-Netzwerk des Stipendienprogramms der DSI gefördert. Hierdurch können die Teilnehmenden sich mit Personen austauschen, die aufgrund ihres Migrationshintergrunds privat und beruflich ähnliche Erfahrungen machen konnten.

Es wird bei dem Angebot darauf geachtet, dass alle Programmpunkte begleitend zur Ausbildung wahrgenommen werden können und sich die Notwendigkeit der Freistellung von Auszubildenden auf ein Minimum begrenzt.

Download One Pager für Bewerber:innen

Voraussetzungen

  • Alter zwischen 18 und 29 Jahren 
  • Eine eigene oder familiäre Migrationsbiografie
  • Zum Programmstart musst Du in eine Ausbildung im Gastgewerbe machen oder gerade starten
  • Dein Hauptwohnsitz ist in Deutschland
  • Du hast eine hohe Lernbereitschaft und ein Interesse daran, dich weiterzubilden
  • Du möchtest dich gerne mit anderen Menschen vernetzen und austauschen
  • Du willst Teil der neuen Community werden
  • und – last but not least – hast Du Spaß daran, anderen Menschen einen schönen Aufenthalt in Gastronomie- oder Hotelbetrieb zu ermöglichen

Alles Wichtige auf einen Blick

Bewerbung 

Bitte sende uns einen Lebenslauf (max. 2 Seiten) und ein Motivationsschreiben (1-2 Seiten) in einer zusammengefügten PDF-Datei.

Bitte gehe in dem Motivationsschreiben auf diese Fragen ein:

• In welchem Bereich absolvierst Du Deine Ausbildung und warum interessiert Dich das besonders?

• Wie kann das Programm Dich in Deinen beruflichen Zielen unterstützen?

• Was erwartest Du dir von dem Förderprogramm?

Der Bewerbungsschluss ist der 30. November 2022.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Das Programm bietet Dir

  • ein Mentoringprogramm, bei dem rund 30 ausgewählte Auszubildende in ihrer beruflichen Entwicklung und Karriereplanung durch erfahrene Führungskräfte aus der Branche unterstützt werden.
  • die Teilnahme an wichtigen Branchenevents, bei denen Gastronom:innen sowohl die neuesten Trends erfahren als auch wichtige Kontakte für Karrierenetzwerke knüpfen.
  • die Teilnahme an Workshops, die als hybrides Format und mit exzellenten Coaches und Trainer:innen der Branche tiefgreifende Kenntnisse vermitteln
  • einen Einsatz bei einem Top-Event, bei dem die Teilnehmenden in ihrem Fachbereich mitarbeiten können, um so ihre erlernten Fähigkeiten auf dem höchsten Niveau anzuwenden.

Voraussetzungen für eine Bewerbung

  • eigene oder familiäre Migrationserfahrungen
  • Alter zwischen 18 und 29 zu Beginn des Programms
  • Ausbildung im Gastgewerbe 
  • Hauptwohnsitz in Deutschland

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsphase startet am 1. September 2022 und endet am 30. November 2022. 


Kontakt:

Für Fragen zu der Bewerbung und Ausbildung macht VIELfalt! steht Ihnen Tilman Hurlin gerne zur Verfügung über

amv@deutschlandstiftung.net oder telefonisch unter

+49 30 54 70 70 550.

„Bei uns im Europa-Park ist die Vielfalt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schon immer von großer Bedeutung. Unterschiedliche Kulturen treffen sich und lernen sich im Alltag kennen und schätzen. Immerhin stammen unsere Mitarbeitenden mittlerweile aus mehr als hundert Ländern. Und das funktioniert sehr gut. Deshalb ist es uns ein Herzensanliegen, die Aktion der Deutschlandstiftung Integration „Ausbildung macht VIELfalt !“ zu unterstützen. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband ( DEHOGA) und Coca-Cola Europacific Partners sind weitere starke Partner für dieses wichtige Anliegen. Im Mittelpunkt steht bei uns der Respekt vor jedem einzelnen Menschen, Mitarbeitenden oder Auszubildenden im Europa-Park. Das stärkt uns alle."

Thomas Mack

Geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park