Dialogforum Deutsche Islam Konferenz#WirAlmanya. Perspektive eines jungen Islams in Deutschland

Vom 30.10.-1.11. luden die Bertelsmann Stiftung und die Deutschlandstiftung Integration junge Musliminnen und Muslime zur Online-Konferenz „#WirAlmanya. Perspektive eines jungen Islams in Deutschland“ ein.

In vier Schritten entwickelten die jungen Menschen eine Vision, wie muslimisches Leben in der Zukunft gestaltet werden kann.

Abschließend definierten die Teilnehmenden ihre Forderungen an Politik, Zivilgesellschaft, Medien und Bildungseinrichtungen, die der im Bundesministerium für Bau und Heimat für die Deutsche Islam Konferenz zuständige Staatssekretär Dr. Markus Kerber am Sonntagnachmittag persönlich in Empfang nahm.

Vision "Islam 2030"

Der Islam ist ein selbstverständlicher Teil des Alltags in Deutschland. Doch was bewegt junge Musliminnen und Muslime, wenn es um ihren Glauben geht? Welche Vorstellungen haben sie von einem Islam in Deutschland? Was bedeutet es für junge Menschen in der Bundesrepublik, Muslimin oder Muslim zu sein, unabhängig davon, ob und wie sie ihren Glauben praktizieren? Ist es eine Frage der Identität jenseits des Praktizierens? Und fühlen sie sich in der gesellschaftspolitischen Debatte um den Islam repräsentiert? Diese und weitere Fragen rund um Identität, Repräsentanz und Partizipation diskutierten die Teilnehmenden zwischen 19 und 35 Jahren.

Der Stiftungsratsvorsitzende der Deutschlandstiftung Integration Bundespräsident a.D. Christian Wulff eröffnete die Veranstaltung am Freitagabend mit einem Grußwort. Darüber hinaus sprachen die Teilnehmenden mit der Bestsellerautorin Kübra Gümüşay und der Doktorandin und Vorstandsvorsitzenden von MOSAIQ Hamburg Sally Mary Riedel über ihre Erfahrunge.

Das Ergebnis dieses intensiven Austausches waren ToDo-Listen an Zielgruppen, die die Teilnehmenden zuvor im Plenum festlegten. Diese waren Politik, (muslimische) Zivilgesellschaft, Bildungseinrichtungen und Medien.

Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat nahm die Ergebnisse im Rahmen einer Abschlussdiskussion in Empfang.

Ergebnisbericht der Bertelsmann Stiftung

Die Ergebnisse werden gegenwärtig von der Bertelsmann Stiftung ausgearbeitet und sollen im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz im Frühjahr 2021 präsentiert werden. So wird sichergestellt, dass diese auch in einen weiteren politischen Diskurs einfließen und die Perspektive junger Musliminnen und Muslime in Deutschland nachhaltig gestärkt wird.

Mit Unterstützung des Bundesinnenministeriums

Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.