Datenschutzhinweis über die gemeinsame Verantwortlichkeit Art. 26 Abs. 2 DSGVO

Im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlprozesses für eine ViA-Hospitation werden die Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) mit dem Bundesministerium geteilt, für das Sie sich für eine ViA-Hospitationsmöglichkeit beworben haben.

Die Datenverarbeitung dient der Vorbereitung und Durchführung des Auswahlprozesses sowie der Vorbereitung und Durchführung der Hospitation.

Nachfolgend finden Sie die Datenschutzhinweise über die gemeinsame Verantwortlichkeit der DSI und der Bundesministerien nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO .

Datenschutzhinweis über die gemeinsame Verantwortlichkeit Art. 26 Abs. 2 DSGVO der DSI und des Bundesministerium der Verteidigung

Im Folgenden informieren wir Sie über wesentliche Aspekte der Sie betreffenden Datenverarbeitung, die unter der gemeinsamen Verantwortung der nachfolgenden Verantwortlichen steht.

Verantwortlicher (1):
DSI Deutschlandstiftung Integration gGmbH, Wallstraße 65 in 10179 Berlin

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieser ist: Kemal Webersohn, LL.M., WS Datenschutz GmbH, Dircksenstraße 51 in 10178 Berlin

Verantwortlicher (2):
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg), Stauffenbergstraße 18 in 10785 Berlin

Datenschutzbeauftragte/r: Beauftragte/r für den Datenschutz in der Bundeswehr, Bundesministerium der Verteidigung, Fontainengraben 150 in 53123 Bonn

Zwischen den Parteien ist ein Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 1 S. 2 DSGVO geschlossen worden.

Gegenstand und Zweck der gemeinsamen Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der Vorbereitung und Durchführung des Auswahlprozesses im Rahmen der Bewerbung um eine ViA-Hospitationsmöglichkeit sowie der Vorbereitung und Durchführung der Hospitation.

Zuständigkeiten

Die Zuständigkeiten im Hinblick auf die wesentlichen Vereinbarungen gestaltet sich dabei folgendermaßen:

Zuständigkeit Verantwortlicher (1) Verantwortlicher (2)
Informationen nach Art. 13, 14 DSGVO  
Bearbeitung von Betroffenenrechte gem. Kapitel 3 DSGVO x x
Partei des Gerichtsstands Berlin Berlin

Geltendmachung Ihrer Rechte 

Ungeachtet der Zuständigkeitsverteilung können Sie Ihre Rechte nach Art. 26 Abs. 3 DSGVO gegenüber jedem Verantwortlichen geltend machen. Um eine möglichst effiziente Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen jedoch sich an die jeweils zuständige Stelle zu wenden.

Datenschutzhinweis über die gemeinsame Verantwortlichkeit Art. 26 Abs. 2 DSGVO der DSI und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Im Folgenden informieren wir Sie über wesentliche Aspekte der Sie betreffenden Datenverarbeitung, die unter der gemeinsamen Verantwortung der nachfolgenden Verantwortlichen steht.

Verantwortlicher (1):
DSI Deutschlandstiftung Integration gGmbH, Wallstraße 65 in 10179 Berlin

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieser ist: Kemal Webersohn, LL.M., WS Datenschutz GmbH, Dircksenstraße 51 in 10178 Berlin

Verantwortlicher (2):

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Wilhelmstraße 49 in 10117 Berlin

Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragte des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, 53107 Bonn

Zwischen den Parteien ist ein Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 1 S. 2 DSGVO geschlossen worden.

Gegenstand und Zweck der gemeinsamen Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der Vorbereitung und Durchführung des Auswahlprozesses im Rahmen der Bewerbung um eine ViA-Hospitationsmöglichkeit sowie der Vorbereitung und Durchführung der Hospitation.

Zuständigkeiten

Die Zuständigkeiten im Hinblick auf die wesentlichen Vereinbarungen gestaltet sich dabei folgendermaßen:

Zuständigkeit Verantwortlicher (1) Verantwortlicher (2)
Informationen nach Art. 13, 14 DSGVO x  
Bearbeitung von Betroffenenrechte gem. Kapitel 3 DSGVO x x
Partei des Gerichtsstands Berlin Berlin

Geltendmachung Ihrer Rechte 

Ungeachtet der Zuständigkeitsverteilung können Sie Ihre Rechte nach Art. 26 Abs. 3 DSGVO gegenüber jedem Verantwortlichen geltend machen. Um eine möglichst effiziente Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen jedoch sich an die jeweils zuständige Stelle zu wenden.

Datenschutzhinweis über die gemeinsame Verantwortlichkeit Art. 26 Abs. 2 DSGVO der DSI und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Im Folgenden informieren wir Sie über wesentliche Aspekte der Sie betreffenden Datenverarbeitung, die unter der gemeinsamen Verantwortung der nachfolgenden Verantwortlichen steht.

Verantwortlicher (1):
DSI Deutschlandstiftung Integration gGmbH, Wallstraße 65 in 10179 Berlin

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Dieser ist: Kemal Webersohn, LL.M., WS Datenschutz GmbH, Dircksenstraße 51 in 10178 Berlin

Verantwortlicher (2):

Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Kapelle-Ufer 1 in 10117 BerlinBerlin

Datenschutzbeauftragte/r: Bundesministerium für Bildung und Forschung „Datenschutzbeauftragte/r“, 53170 Bonn 

Zwischen den Parteien ist ein Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 1 S. 2 DSGVO geschlossen worden.

Gegenstand und Zweck der gemeinsamen Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der Vorbereitung und Durchführung des Auswahlprozesses im Rahmen der Bewerbung um eine ViA-Hospitationsmöglichkeit sowie der Vorbereitung und Durchführung der Hospitation.

Zuständigkeiten

Die Zuständigkeiten im Hinblick auf die wesentlichen Vereinbarungen gestaltet sich dabei folgendermaßen:

Zuständigkeit Verantwortlicher (1) Verantwortlicher (2)
Informationen nach Art. 13, 14 DSGVO x  
Bearbeitung von Betroffenenrechte gem. Kapitel 3 DSGVO x x
Partei des Gerichtsstands Berlin Berlin

Geltendmachung Ihrer Rechte 

Ungeachtet der Zuständigkeitsverteilung können Sie Ihre Rechte nach Art. 26 Abs. 3 DSGVO gegenüber jedem Verantwortlichen geltend machen. Um eine möglichst effiziente Bearbeitung Ihrer Anfrage zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen jedoch sich an die jeweils zuständige Stelle zu wenden.