14. MaiFestakt 70 Jahre Grundgesetz und Verleihung des Talisman

Am 14. Mai hat die Deutschlandstiftung Integration mit einem Festakt das 70-jährige Bestehen des Grundgesetzes gefeiert. Im Auditorium des Allianz Forums am Brandenburger Tor empfing Esra Küçük 400 Gäste aus Politik und Wirtschaft, aus Verwaltung und Kultur sowie aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten des GEH DEINEN WEG-Programms.

Bundespräsident a.D. Christian Wulff betonte in seiner Ansprache, dass die Mütter und Väter des Grundgesetzes die Würde des Menschen bewusst an den Anfang des Verfassungstextes gestellt haben. Die Würde zu achten, sei Grundlage für ein Zusammenleben in Vielfalt und Offenheit: „Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten sind ein großartiges Beispiel dafür, wie wundervoll Vielfalt sein kann. Sie sind in ihrer Vielfalt längst ein Teil unseres Landes – und einer, über den wir alle wirklich sehr glücklich sind“, sagte Wulff. Daraufhin wurde erstmals der 30-sekündige Spot zu der Grundgesetz-Kampagne „Mein Deutschland. Ich lebe hier auf gutem Grund.“ öffentlich gezeigt.

Im Anschluss hielt Dr. Mathias Döpfner die Laudatio auf die erste Preisträgerin des Talisman: Margot Friedländer. In seiner Rede hob der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer SE die Verdienste der 97-jährigen Holocaust-Überlebenden hervor, die in der Grundgesetz-Kampagne Botschafterin für Artikel 1 ist.

In ihrer Festrede würdigte auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel das Grundgesetz und rief alle Deutschen dazu auf, die Grundrechte zu verteidigen. Das offizielle Programm wurde mit einem Überraschungsauftritt des Sängers und Leiters des Berliner Palast Orchesters Max Raabe beschlossen.