Inhalt-Meta-Navigation

Inhalt-Traceline

Inhalt-Mittlere-Spalte

Die Deutschlandstiftung Integration fördert mit diversen Projekten Vielfalt in der Bundesrepublik.  Dabei setzt die Stiftung auf unterschiedliche Ansätze. Mit der Ad-Hoc-Kampagne #AuchichbinDeutschland zum Beispiel soll das plurale Deutschland fördern. 

 

Das Stipendienprogramm GEH DEINEN WEG richtet sich an Schüler, Auszubildende und Studenten und soll diese auf ihrem Karriereweg unterstützen. Dabei setzt die Deutschlandstiftung auf die Mitarbeit von Mentoren aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Sie übernehmen die Rolle des persönlichen Coachs. Zu ihnen gehören unter anderem der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und Regierungssprecher Steffen Seibert. Ergänzt wird das Stipendienprogramm „Geh Deinen Weg“ durch ein Berufsorientierungsprojekt. Gemeinsam mit Schulen veranstaltet die Deutschlandstiftung mit Unternehmen regionale Berufsmessen.  

Der Programmslogan GEH DEINEN WEG zierte auch schon die Brust von Fußballern. Zusammen mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) und der Bundesliga-Stiftung organisierte die Deutschlandstiftung Integration 2012 den Aktionstag GEH DEINEN WEG.  Alle 18 Vereine der Bundesliga und ihre Sponsoren verzichteten einen Spieltag lang auf kommerzielle Werbung auf ihren Trikots und zeigten stattdessen das Logo GEH DEINEN WEG und bezogen Position für die Chancengleichheit für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte.  

Bekannt wurde die Deutschlandstiftung Integration bereits 2009 durch die Anzeigenkampagne „Raus mit der Sprache, Rein Ins Leben“. In der streckten Promis ihre Zunge raus und warben für das Erlernen der deutschen Sprache. Diese Kampagne erhielt zahlreiche Auszeichnungen.


Inhalt-Rechte-Spalte